logo
 
RSS-Feed
/template/media/country/de.gif Krawatte und Mode RSS
Auf der Suche nach Informationen über die aktuell angesagte Mode erhalten Sie kostenfrei auf unserem Portal www.modezirkel.de zur Verfügung gestellt. Über Ihren Besuch freuen wir uns sehr.
krawattenknoten   masshemden   krawatte   mode   modezirkel
Hinzugefügt am 07.03.2010 - 20:27:12 von rheinfuchs
Kategorie: Mode & Kleidung RSS-Feed exportieren
http://www.modezirkel.de/news~artikel
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Damenmode-Trends für den Herbst 2013 - was gibt es Neues?
Nachdem der jedoch auf sich warten lässt und die Temperaturen ohnehin an kühle Novembertage erinnern, lohnt sich ein Blick auf die Mode der dunklen Jahreszeit. Was kommt in diesem Herbst an Passende Größen mit neuer BedeutungWer sich die vergangenen Modeshows ansah, blickte zumeist erstaunt auf den Laufsteg. Entweder irrten sich die Models bei den Größen oder die Designer nutzen zu viel Stoff für die Oberbekleidung. Nein, beide Vermutungen treffen nicht zu, stattdessen ist die Übergröße Trend in diesem Herbst. Mäntel kommen in XXL daher, schmiegen sich nicht weiter figurbetont an den Körper, sondern hüllen diesen ein. Da kommt fast schon das Kind in Fashionbegeisterten zum Vorschein, das Kind, welches sich in die Kleidung der Eltern hüllte. Dabei dürfen die Mäntel aus den unterschiedlichsten Stoffen bestehen, wobei ein Stoff ganz weit oben auf der Hitliste des Herbst steht: Strick und Wolle. Flauschig, groß, weit und wickelbar - die Oberbekleidung der kalten Jahreszeit wird bequem. Dezent statt opulent  Aufatmen können diejenigen, die mit knalligen Farben, bunten Mustern und auffälligen Details wenig anfangen konnten. Der Herbst 2013 zeigt sich unauffällig und kleidet sich in dezente Designs. Weit oben auf der Liste stehen Nadelstreifen und gedeckte Farben in Grau, Schwarz, Grün und Braun. Erdtöne gehören dem neuen Modebild an; diese dürfen sich auch gerne in frischen Wildkatzenmustern darstellen. Wer dennoch Farbe ins Spiel bringen möchte, setzt besser auf Pastellfarben. Gerade Rosa liegt im Trend und mischt sich mit Farben wie Blau und Schwarz. Hinzu kommen Rot und Grau, sodass sich viele Kombinationsmöglichkeiten ergeben. Bequemlichkeit ist wichtig  Eines wird bei Fashionshows klar. Anstelle unbequemer und enger Damenmode darf das alltägliche Outfit leger ausfallen. Beinahe wie zu Hause fühlen sich Trendsetter, die in weiten Hosen, weiten Strickpullovern und Strickjacken diesen Herbst auf die Straße gehen. Für den außergewöhnlichen Auftritt stehen kurze Röcke und Overkneestiefel auf Position. Abwechslung gibt es also auch in der kommenden Saison.
04.06.2013 - 17:45:18
 
Die unterschiedlichen Kleidergrößen im Überblick
Die unterschiedlichen Kleidergrößen im Überblick Aufgrund der verschiedenen Konfektionsgrößen fällt es beim Kleiderkauf oft schwer, den Überblick zu behalten und immer die passende Größe zu finden. Für verschiedene Kleidungsstücke gibt es unterschiedliche Normen, außerdem unterscheidet sich das Größensystem bei Damen- und Herrenmode. Darüber hinaus bestehen auch international Unterschiede bei den Konfektionsgrößen, die von Land zu Land unterschiedlich ausfallen können. Die italienischen Größen sind beispielsweise etwas kleiner als die in Deutschland gängigen Größen, in den USA fallen sie dagegen etwas größer aus. Für Sport- und Freizeitkleidung hat sich international das amerikanische System mit den Größen S-XL durchgesetzt, die sich nach unten und oben durch das Hinzufügen zusätzlicher X" erweitern lassen. Auch die Größe von Hosen - insbesondere von Jeans - wird häufig nach amerikanischem Maß bemessen. Die entscheidenden Parameter sind hier der Bundumfang und die innere Beinlänge, die in Zoll (1 Zoll = 2,54 cm) angegeben werden. Wie wird die Konfektionsgröße ermittelt? Die Konfektionsgröße wird üblicherweise nach der Formel Brustumfang geteilt durch 2 ermittelt. Mit Ausnahme von Herrenhemden, deren Größe sich nach dem Halsumfang richtet, gelten sie in der Regel für alle Oberbekleidungsstücke. Um ein möglichst präzises Ergebnis zu erhalten, wird der Brustumfang bei aufrechter Haltung und normaler Atmung mit einem unter den Achseln über die Brust gelegten Maßband ermittelt. Daraus ergibt sich bei Herren folgende Tabelle: Brustumfang (cm) 86-89 90-93 94-97 98-101 102-105 106-109 110-113 114-117 118-121 121-125 Konfektionsgröße 44 46 48 50 52 54 56 58 60 62 International S S M M L L XL XL XXL XXL   Bei Damen werden bei der Halbierung des Brustumfangs noch einmal 6 Zentimeter abgezogen, voraus sich folgende Werte ergeben: Brustumfang (cm) 74- 77 78- 81 82- 85 86- 89 90- 93 94- 97 98-102 103-107 108-113 114-119 Konfektionsgröße 32 34 36 38 40 42 44 46 48 50 International XS XS S S M M L L XL XL
31.05.2013 - 12:41:55
 
Verführerisch-elegante Dessous
Unterwäsche dient schon lange nicht mehr rein praktischen Zwecken. Bereits seit Jahrhunderten regen die verborgenen Kleidungsstücke die Fantasie an, denn mit den richtigen Dessous lassen sich die weiblichen Reize besonders wirkungsvoll ins rechte Licht rücken und das Lieblingskleid perfekt in Szene setzen. Im Laufe der Zeit sind Dessous zu Accessoires geworden, die nicht mehr aus der Mode wegzudenken sind und die es mittlerweile in einer riesigen Auswahl gibt. Eine Vielzahl von Herstellern bietet den Kundinnen ein breitgefächertes Sortiment von BHs, Slips, Strings, Pants und Korsagen für unterschiedliche Gelegenheiten an. Dank dieser Vielfalt finden sich für jeden Geschmack und für jeden Figurtyp die passenden Dessous. Zu den bevorzugten Materialien zählt nach wie vor anschmiegsame Baumwolle, die auf der Haut besonders angenehm zu tragen ist. Daneben kommen bei Dessous gerne auch edle Materialien wie Seide, Satin oder Tüll zum Einsatz. Vielfältige Auswahl unterschiedlicher BHs Auf aphrodite-dessous.de/dessous/bh/ findet man eine große Auswahl qualitativ hochwertiger BHs von namhaften Herstellern wie Anita, Calida, Chantelle, Implicite, Lise Charmel, Felina, Mey, Passionata, Simone Perele, Skiny und Triumph. Egal ob funktional, extravagant, verführerisch oder romantisch - hier sind Büstenhalter in allen erdenklichen Formen, Materialien, Farben und Designs erhältlich. Neben einem ansprechenden Äußeren gilt es bei einem BH auch auf eine optimale Passform und hohen Tragekomfort zu achten. Daher sollte man sich vorher darüber im Klaren sein, welchen Anspruch man an einen BH hat. Das Spektrum reicht von klassischen Voll- oder Halbschalen-BHs über raffiniert-unauffällige T-Shirt-BHs, vielseitige Multiway-BHs und exklusive Bandeau-BHs bis hin zu sexy Spitzen-BHs. Um das Dekollet zu betonen greift man am besten zu einem Push-Up-BH, der sich ideal für tiefe Ausschnitte eignet. Wachsender Beliebtheit erfreut sich auch die sogenannte Shapewear. Diese figurformende Wäsche betont die weiblichen Linien und sorgt für eine makellose Silhouette. Für sportlich aktive Frauen empfiehlt sich ein Sport-BH, der auch bei starker körperlicher Belastung hohen Komfort und Sicherheit bietet.
30.05.2013 - 10:02:24
 
So sehen die Damentaschen-Trends 2013 aus
Die Damenhandtasche wird als der ständige und treueste Begleiter einer Frau angesehen. Das ist der Hauptgrund dafür, wieso die Damen niemals genug Handtaschen im Schrank haben werden. Den Kreativitätsmöglichkeiten bei den Damentaschen sind eigentlich keine Grenzen gesetzt: Jedes Jahr werden daher neue Kollektionen und trendige Looks vorgestellt. So auch die Taschen für das Jahr 2013. Dem neuesten Trend nach wird der Sommer in Sachen Damentasche ziemlich bunt sein: Gelbtöne, Kobaltblau, frische Zitrustöne oder Beeren-Farben dominieren in diesem Sommer die Taschenwelt. Modische Handtaschen für jede Gelegenheit findet man im Internet auf Yalook.com. Die meist angesagten Designer stellen ihre neuen Kollektionen in knallbunten Farben und in ganz unterschiedlichen Formen vor. Vor allem was die Größe der Taschen angeht, sind einige Änderungen zu erwarten: Die Damentasche ist einfach gewachsen. Größer, bunter, ausgefallener Auch die sonst kleineren Abendtaschen bekommen in diesem Jahr stattlichere Größen. Viele neue Leder-Modelle gibt es jetzt im praktischen A4-Format. Was das Design betrifft, haben sich die Modeschöpfer auch Einiges ausgedacht: Es wird von extravagant bis schlicht-klassisch alles geboten. Die Taschen bekommen Flügel und andere schicke Zusätze. Die Damen werden Taschen in XL-Größen und in Kegel-, Trapez- oder Beutelformen tragen. Bei der Materialauswahl hat auch eine kleine Revolution stattgefunden: Wenn früher Plastik oder Kunststoff als ein „no go" galt, ist es heute ganz umgekehrt - die neuesten Hightech-Taschen aus Methacrylat erlauben sogar einen klaren Blick auf das Innenleben eines sonst geheimnisvollen Tascheninhalts. Wie man eine Damentasche im Sommer 2013 trägt Die Handtasche soll vor allem eine Voraussetzung erfüllen: Sie muss zu jeder Zeit griffbereit sein. Die neusten Taschenmodelle haben jetzt außer den Henkeln auch einen langen Trageriemen bekommen. Die Trageweise einer Handtasche ist unter anderem von dem eigenen Geschmack und von dem Inhalt abhängig. Es ist mehr als verständlich, dass je größer die Tasche, desto mehr Lust man hat, um sie mit zusätzlichen Utensilien aufzufüllen. Deswegen steht in diesem Sommer die sogenannte XXL-Clutch voll im Trend. Abgesehen zu dem XXL-Trend sind kleine, handliche Taschen nach wie vor ein Renner. In diesem Jahr will man endlich weg von den langweiligen Handtaschen kommen und setzt unter anderen auf das bunte Kontrast-Programm. Neben fantasievollen Mustern werden sich klare, grafische Linien und Mustern bestimmt großer Beliebtheit erfreuen. Auch die Klappentaschen sind in diesem Sommer angesagt: Man kann die Hand ohne Probleme in die Schlupfriemen hineinschlupfen und sie somit sicher im Griff haben.
24.05.2013 - 16:27:40
 
Auf Hallhuber.com trendige Mode ganz bequem von zu Hause aus bestellen
Im Dezember 1977 eröffnete Hallhuber in München seinen ersten Fashion-Store für junge, trendbewusste Mode. Im Laufe der letzten 35 Jahre entwickelte sich die Hallhuber von einem innovativen Filialisten zu einer der renommiertesten eigenständigen Modemarken Deutschlands. Neben Deutschland ist das Unternehmen mittlerweile auch in Österreich, der Schweiz und den Niederlanden vertreten. Auf über 140 Verkaufsflächen werden die beiden ebenso hochwertigen wie trendigen Damen-Kollektionen Hallhuber und Hallhuber Donna sowie zahlreiche Accessoires und Schuhe angeboten. Das gesamte Sortiment ist selbstverständlich auch auf Hallhuber.com erhältlich. Ein Einkauf im Online Shop von Hallhuber lohnt sich momentan ganz besonders In dem Online Shop von Hallhuber kann man die verschiedene Basics und sämtliche Teile der aktuellen Kollektionen zu attraktiven Preise ganz bequem von zu Hause aus bestellen. Momentan lohnt sich ein Besuch des Online Shops ganz besonders, da Kunden bei ihrem Einkauf von dem 10% Hallhuber Gutschein profitieren. In den Kategorien Tops, T-Shirts, Longsleeves, Blusen, Pullover, Strickjacken, Shorts, Hosen, Jeans, Overalls, Kleider, Röcke, Jacken, Blazer, Westen, Mäntel, Schuhe und Accessoires finden modebewusste Frauen das passenden Outfit für jede Gelegenheit. Zusätzliche Inspiration finden die Besucher von Hallhuber.com im Hallhuber Magazin und bei einem Blick in den Style Blog von Hallhuber, der die Leserinnen und Leser regelmäßig mit den neusten Tipps und Trends aus der Modewelt versorgt. Außerdem werden hier Themen wie Kosmetik, Kunst, Reisen und Ernährung aufgegriffen. Frühling/Sommer-Kollektion 2013 macht unnachahmlichen Stil zum Design-Prinzip Die aktuelle Frühling/Sommer-Kollektion von Hallhuber erhebt unnachahmlichen Stil zu einem Design-Prinzip. Mit den einzelnen Teilen der Kollektion lässt sich eine Vielzahl individueller Looks kreieren. Vorschläge für passende Kombinationen liefert Hallhuber.com in der Rubrik Shop the Look. Hier erhält man eine Übersicht über Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires, die kombiniert komplette Outfits unter Mottos wie zum Beispiel Easy Elegance", Stripes & Flowers" oder Neon Beach" ergeben. Zudem bietet Hallhuber eine umfangreiche Auswahl von Fashion Essentials für den Job, die sich zu repräsentativen, femininen Business-Outfits zusammenfügen lassen.
24.05.2013 - 09:09:44
 
Modemessen im Rahmen der
Die Berlin Fashion Week lockt zweimal im Jahr die renommiertesten Modemacher und Labels in die Hauptstadt. Vom 02. bis zum 07. Juli 2013 können sich Modeinteressierte, Fachbesucher und Journalisten auf einer der zahlreichen Shows und Messen im Rahmen der Fashion Week wieder einen Überblick über die neuesten Modetrends verschaffen. Hier eine Übersicht der wichtigsten Termine: Bread & Butter: 02.07. - 04.07 in den Halle des Flughafen Berlin-TempelhofDie tradeshow for selected brands" ist die international tonangebende Messe im Segment der Street- und Urbanwear. Panorama Berlin: 02.07. - 04.07 im ExpoCenter am Flughafen SchönefeldAuf dieser internationalen Modemesse präsentieren die Qualitätsführer des Volumensegments ihre Sortimente in den Bereichen Damen- und Herrenmode sowie Accessoires und Schuhe. The Gallery Berlin: 02.07. - 04.07 in den ehemaligen Opernwerkstätten in Berlin MitteThe Gallery Berlin zeigt trendorientierte Kollektionen mit dem Anspruch auf Individualität. Premium Berlin: 02.07. - 04.07 auf dem Gelände der Station BerlinAuf der Premium Berlin werden mehr als 1.000 Kollektionen nationaler und internationaler Fashion- und Lifestyle-Labels aus dem hochwertigen Segment präsentiert. Ethical Fashion Show Berlin: 02.07 - 04.07 im ewerkDie Ethical Fashion Show ist eine Messe für nachhaltig produzierte Casual- und Streetwear. Bright: 03.07 - 05.07 im ehemaligen Stasi-HauptquartierDie Skateboard-Kultur und die damit verbundene Mode sind das zentrale Element dieser Messe. Im Rahmen von Wettbewerben und Shows wird auf der Bright Tradeshow Fashion rund um den Boardsport gezeigt.
23.05.2013 - 12:43:03
 
Die Trendfarben des Sommers 2013
Bezüglich der angesagten Farben könnte es nicht vielseitiger zugehen als in diesem Sommer. Schlichtes Schwarz-Weiß im Stile der sechziger Jahre liegt ebenso im Trend wie natürliche Grün- und Blautöne und Metallics. In den metallisch schimmernden Nuancen sehen viele Experten den ganz großen Farbtrend des Sommers 2103. Dabei kommen nicht nur Gold-, Silber- oder Kupfertöne zum Einsatz; auch Blau, Grün, Violett und Pink werden mit einem glitzernden Schimmer getragen. Am besten kommen die Kleidungsstücke mit Metallic-Nuancen in Kombination mit einer betont schlichten, weißen oder schwarzen Basis zur Geltung. Wer so mutig ist, sich komplett im Metallic-Look zu kleiden, sollte dabei besser auf das zusätzliche Tragen von Schmuck verzichten. Komplette Outfits in grafischem Schwarz-Weiß Das Kontrastprogramm zu den futurisch anmutenden Metallics liefern die Klassiker Schwarz und Weiß. Die Farben Schwarz und Weiß allein als Trend zu bezeichnen, wäre jedoch vermessen. Schließlich finden sich schwarze und weiße Kleidungsstücke seit Jahrzehnten in jedem Kleiderschrank. Das Besondere am Schwarz-Weiß-Trend des Sommers 2013 ist, dass die beiden Farben vornehmlich als Duo auftreten und grafische Muster bilden. Komplette Outfits werden mit grafischen Linien durchzogen und entweder großzügig oder mit eher kleinen Flächen in Schwarz und Weiß geblockt. Neben Blockstreifen bietet der Sommer schwarz-weiße Karo- und Schachbrettdrucke sowie in Schwarz-Weiß gehaltene Silhouetten und Muster im 60s-Stil. Sattes Grasgrün und kräftiges Himmelblau Neben dem futuristischen Look mit Metallic-Nuancen und klassischem Schwarz-Weiß hält der Sommer 2013 auch kräftige natürliche Farben bereit. Dabei haben es den Designern besonders strahlendes Himmelblau und unterschiedliche Grüntöne angetan, die 2013 frischen Wind in die Sommergarderobe bringen. Beim Grün fallen die Nuancen so vielfältig aus, wie in der Natur, aus der sie entlehnt sind. Sattes Grasgrün macht sich ebenso gut wie ein zartes, gelbstichiges Grün. Wie beim Schwarz-Weiß geht der Trend auch bei Grün zu geblockten Mustern und Komplettoutfits. Ansonsten lässt sich Grasgrün am besten mit strahlendem Weiß kombinieren. Gleiches gilt für Himmelblau, das in Kombination mit Weiß oder Grau seine strahlendste Wirkung erzielt.
01.05.2013 - 17:25:27
 
Luftig und glamourös: Das trägt Frau 2013
Nicht nur auf den Laufstegen sehen die Modehighlights aus der Frühjahr-/Sommerkollektion 2013 super aus, sondern auch im privaten Kleiderschrank. Wir sagen Ihnen, worauf Frau in diesem Jahr auf gar keinen Fall verzichten kann. Frei nach dem Motto: luftig meets glamourös.Luftige Tuniken für sommerlich-luftige Stimmung Zu einem absoluten Hingucker in diesem Jahr gehören Tuniken. Luftige Damen Blusen für den Sommer sind hübsch und zugleich auch bei heißen Temperaturen angenehm zu tragen. Eine Tunika ist sehr vielseitig kombinierbar. So kann Frau sie beispielsweise auf eine schlichte Jeans, auf eine kurze Sommerhose oder auf einen engeren Rock anziehen. Da auch leicht transparente Stoffe im Trend sind, findet man sicherlich reichlich schöne, transparente Blusen, die in bunten Farben oder einem frischen Weiß überzeugen. Übrigens: Wer sich mit ein paar Pfund zuviel herumärgert, kann diese mit einer weit geschnittenen Tunika ideal kaschieren. Hierbei sollte die Bluse aber nicht zu durchsichtig sein. Gold und Silber für den glamourösen Look Weitere Eyecatcher mit ihrer Mode schaffen Frauen im glamourösen Look in Silber oder Gold. Metallic Stoffe gab es bereits schon vereinzelt zur Wintersaison in den einzelnen Boutiquen, im Frühjahr wird dieses Glamour-Outfit noch beliebter. Doch hier ist Vorsicht geboten. Silber und Gold sind auffällige Farben, die man lediglich als kleinen Blickfang verstehen sollte: Ein Paar goldene Schuhe, eine silberne Handtasche, ein schwarzer Blazer mit goldenen Applikationen oder eine silberne Uhr schaffen häufig eine modische Ergänzung zu einem legeren Gesamtoutfit mit dem gewissen Etwas. Weniger ist - wie so oft - manchmal mehr. Die Schuhe 2013 Apropos Gold und Silber: Auch die Schuhe dürfen in diesem Jahr metallisch glänzen und auf Hochglanz strahlen. Knallige, sommerliche Farben an den High Heels schaffen einen ebenso super Eindruck wie die stylischen Two-Tone Boots. Auch Sneaker, die in den bunten Farben eines Obstkorbes erstrahlen, bringen den Frühling in den Schuhschrank. An High Heels, Sandalen oder Ankle Boots gilt in diesem Jahr auf jeden Fall eines: Schnallen, Schnallen, Schnallen.
24.04.2013 - 10:45:34
 
 
 
Unser RSS-Feed
Hier können Sie unseren eigenen RSS-Feed abonnieren, um über neue Einträge auf dem Laufenden zu bleiben:
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
Passwort vergessen?
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
© 2010 RSSKick - Alle Rechte vorbehalten | RSS Auto | RSS Wohnen | RSS Jobs | RSS Computer | RSS Finanzen | RSS Gesundheit | RSS Mode | RSS Nachrichten | RSS Reisen | RSS Schönheit | RSS Sport